Zum Inhalt springen
Foto: hsg Bochum/jmj

Dos und Don’ts bei den neuen hsg-Masken

7. Januar 2021

„Ich bin ein Gesundheitswesen“ – so lautet der Spruch auf den neuen Alltagsmasken der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). Damit knüpfen die Masken an den Slogan an, der seit zwei Jahren auf den Erstsemester-Begrüßungsbeuteln der Hochschule steht. Das hsg-magazin hat nachgeforscht*, was man bei der Pflege der Maske beachten sollte:

Bildergallerie überspringen.

*Die Angaben aus diesem Beitragen beziehen sich auf die Pflegeangaben des Maskenherstellers sowie die Hinweise des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), die am 6. Januar 2021 hier abgerufen wurden: „Hinweise des BfArM zur Verwendung von Mund-Nasen-Bedeckungen, medizinischen Gesichtsmasken sowie partikelfiltrierenden Halbmasken (FFP-Masken)“.

 

Community-Masken wie diese können einfach zuhause genäht werden.
Foto: hsg Bochum/jmj
wissen & austauschen
|
27. April 2020

Do-It-Yourself: Alltagsmasken

Das Tragen sogenannter Community- oder Alltagsmasken, also selbstgemachter Stoffmasken, soll die weitere Ausbreitung des Coronavirus ...
Das Department für Pflegewissenschaft hat den gesamten Bestand an Infektionsschutzmaterialien an die Stadt Bochum übergeben.
Foto: hsg Bochum
kooperieren & vernetzen
|
23. März 2020

„Wir wollen zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung beitragen“

Am 19. März 2020 hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) ihren gesamten Bestand an Infektionsschutzmaterialien an den Krisenstab ...