Zum Inhalt springen
Screenshot: HS Gesundheit/jmj

Berufsidentität für werdende Hebammen

5. Mai 2021

Unter dem Motto ‚Die Daten sprechen für sich: Investiert in Hebammen!‘ findet am 5. Mai 2021 der internationale Hebammentag statt. Hebammen-Studierende der Hochschule für Gesundheit in Bochum haben zu diesem Anlass Videos gedreht, die den Beruf aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

„Es geht darum, sich mit dem Hebammenberuf auseinanderzusetzen und das vor allem adressatengerecht“, erklärt Lena Ontrup, Lehrkraft für besondere Aufgaben im Studienbereich Hebammenwissenschaft an der Hochschule für Gesundheit. Ontrup hat das Videoprojekt gemeinsam mit Hebammenprofessorin Dr. Nicola Bauer ins Leben gerufen. Die Videos wurden im Rahmen einer Reflexionsveranstaltung der praktischen Studienphase für Studierende des zweiten Semesters gedreht. Insgesamt waren 48 Studierende in drei Kleingruppen daran beteiligt. Arbeitsauftrag war es, sich vorzustellen, was sich die Studierenden für die Zukunft des Hebammenberufes wünschen würden und den Beruf gleichzeitig für eine bestimmte Zielgruppe vorzustellen.

Zu sehen ist Lena Ontrup
Foto: HS Gesundheit
Lena Ontrup hat das Videoprojekt mit den Studierenden auf die Beine gestellt.

Entstanden sind drei Video, die sich jeweils an Kinder, Frauen im gebärfähigen Alter und an Männer richten. „Als Hebamme berät man in vielen Fällen nicht nur die (werdende) Mutter. Oft sind auch Väter, Großeltern oder Geschwisterkinder bei den Terminen dabei. Deshalb sollte man in der Lage sein, mit verschiedenen Zielgruppen zu kommunizieren“, erklärt Lena Ontrup. Außerdem sei es für die Studierenden wichtig, sich schon früh mit der Berufsidentität einer Hebamme auseinanderzusetzen und eigene Zukunftsvisionen zu entwickeln, damit sie ihren Beruf nicht nur ausüben, sondern mitgestalten können, so Ontrup. Die entstandenen Videos sind hier zu sehen:


Video für Frauen im gebärfähigen Alter:


Video für Männer:


Video für Kinder:

Das Bild zeigt eine hsg-Studentin mit einem Pinard-Rohr – geburtshilfliches Stethoskop.
Foto: hsg Bochum/Volker Wiciok
lernen & lehren
|
6. Februar 2020

10 Fakten zum neuen Hebammenstudium

Alle, die Hebamme werden wollen, sollen künftig ein duales Studium absolvieren – so will es das Hebammenreformgesetz, das der Deutsche ...
forschen & entwickeln
|
26. November 2019

Debatte: Hebammenversorgung in NRW

Gibt es genügend Hebammen in Nordrhein-Westfalen? Welche Leistungen bieten Hebammen hier an und welche Leistungen nehmen die (werdende) ...